Aktuelle Zeit: 19. Nov 2017, 02:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1940

 Linux & Windows ohne Dualboot 
AutorNachricht
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 50
Geschlecht: männlich
Beitrag Linux & Windows ohne Dualboot
Servus

mit einem Festplattenumschalter

http://www.orico-online.de/home/product ... tml?pid=72

Linux und Windows auf eine jeweils extra Platte ohne Dualboot installieren, und nur das jeweils gewünschte System starten!

Vorteil: Linux oder Windows getrennt und ohne Festplattenzugriff auf das andere System :)

Sollte es nötig sein mal von Linux aus auf Windows zuzugreifen, einfach die Windowsplatte zuschalten!

Benutze selber das Teil auf dem Desktop 8-)

Gruß

Andi

_________________
Intel Quad CPU Q9400 2.66GHz, ASRockP5B-DE, Nvidia GeForce GTX 560 Ti, 8GB RAM, Windows 7 64 & Linux Mint 13 in der VM.


11. Apr 2013, 10:09
Profil Besuche Website
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2011
Beiträge: 110
Wohnort: Dittelbrunn
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Linux & Windows ohne Dualboot
hi fotoandi,

Ehrlich gesagt: wer bitte braucht noch Windows? Und außerdem: auch bei Windows 8.1 (dem aktuellen Windows Blue) kann man Windows und Linux paralell installieren. Alerdings gibt es da derzeit wegen dem neuen UEFI (eine neue BIOS-Version) noch Probleme und man muss UEFI abschalten, was manuell geht.

Deswegen: braucht man diesen Festplatten-Umschalter wirklich??

Ganz liebe Grüße
deine Mintkatze

P.s. wofür benutzt du noch Windows?? Vielleicht kann ich dir Tipps für Linux-Alternativen geben.


1. Jun 2013, 11:07
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 50
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Linux & Windows ohne Dualboot
Mintkatze hat geschrieben:


Deswegen: braucht man diesen Festplatten-Umschalter wirklich??


P.s. wofür benutzt du noch Windows?? Vielleicht kann ich dir Tipps für Linux-Alternativen geben.



Hallo Mintkatze,

der Umschalter ist für mich Gold wert, weil:

1. ich kein gemeinsames Bootmenü haben möchte.

2. Jedes System für sich verschlüsseln kann.
Windows mit Truecrypt komplett mit Bootpartition verschlüsseln (Preboot Verschlüsselung)
Linux mit Cryptsetup (leider keine Preboot Verschlüsselung möglich, Trucrypt bietet für Linux keine Systemverschlüsselung).


Ich brauche Windows wegen:

diverser Programme die ich brauche, und mir Linux leider keine vernünftigen Alternativen bietet.

Zum Videorendern
Cyberlink PowerDirector 10 (gekauft)
Corel VideoStudio Prox6 (gewonnen bei videoaktiv.de)
Da kann z.B. Kdenlive, Powershot, Pitivi nicht mithalten, haben leider nur einfache Textwerkzeuge, keine Möglichkeiten für z.B. Laufschrift Abspann und Titeleinblendung über das Video, usw.
Rendern mit der GPU (bei Nvidia "CUDA")
usw. usw.

Bildbearbeitung Adobe Photoshop CS4 Extended.
Da kann Gimp leider nicht mithalten z.B.
völlig unterentwickelte Text/Scriftoptionen
Cropschnitt, Bildmaß zu Auflösung nur mit umständlicher Bildskalierung möglich.
bei PS mit Schneidewerkzeug Bildgrösse Breite/Höhe und Auflösung eingeben, Ramen/Ausschnitt ziehen, Doppelklick ins Bild, und fertig.
Rendern mit der GPU
usw.usw.

Cloudspeicher Sync/Offline Programme für z.B. Microsoft Skydrive, Googeldrive.

Bluraydiscs erstellen (Brennprogramm abhängig, bei mir Ashampoo).

Microsoft Expression Web4 für meine Internetseiten.

QuarkExpress zum Layouten
Benutze auch Scribus, da haben allerdings einige Druckereinen Probleme, denen sind Quarkdateien lieber.

Syncen der Daten von Thunderbird (Kontakte, kalender) mit meinem Sonyericsson Mobiltelefon mit dem Program MyPhoneExplorer, das es nur für Windows gibt.

usw.usw.

Ja Windows8 und UEFI mit Secureboot ist eine andere Geschichte, hab Win7 und das reicht mir und funktioniert zusammen mit Linux.

Gruß

Andi

_________________
Intel Quad CPU Q9400 2.66GHz, ASRockP5B-DE, Nvidia GeForce GTX 560 Ti, 8GB RAM, Windows 7 64 & Linux Mint 13 in der VM.


4. Jun 2013, 14:35
Profil Besuche Website
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2011
Beiträge: 110
Wohnort: Dittelbrunn
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Linux & Windows ohne Dualboot
hi Andi,

zuerst mal Danke für deine Antwort.

Aber: bei der Sache mit den Videos: es gibt doch neben Pitivi noch andere Videoeditoren in Linux. Hast du schon mal in
in diese Programme reingeguckt:

  • Cinelerra
  • Avidemux
  • flowblade

Diese Programme beherrschen ebenfalls Videorendering. Von daher: Schau dir die Alternativen mal an.
Und um Blueray-DVDs für deine Heimkino-Anlage zu erstellen, brauchst du Windows auch nicht. Dafür gibt es doch Devede!! Das macht super Ergebnisse. Ich nutze dieses Teil selbst!!

Dann zu den Bildbearbeitungen: auch da gibt es was besseres als "nur" Gimp. Hast du schon mal dieses Programm angeguckt:

  • Shotwell
  • XnViewMP
(dieses Programm ist dasjenige, dass wir aus Windows unter dem Namen XnView kennen)
  • digiKam

Von daher: auch hier gibt es was besseres als Gimp. Von daher: guck dir diese Programme mal an.

Aber auch für Cloud-Speicher kann ich dir was besseres anbieten. Hast du schon mal was von Wuala gehört? Das ist ein schweizer Anbieter, der glatte 5GB für free gibt, der seine Server in Deutschland und in der Schweiz stehen hat, sodass die vor Ausspähung sicher sind. Wer bitte braucht da Google-Drive oder gar SkyDrive von Microsoft?? Keiner, um ehrlich zu sein. Es geht besser!!

Außerdem: auch für diese Sache von dir:

Zitat:
Syncen der Daten von Thunderbird (Kontakte, kalender) mit meinem Sonyericsson Mobiltelefon mit dem Program MyPhoneExplorer, das es nur für Windows gibt.


habe ich einen besseren Tipp für dich. Warum bitte dieses Android-System mit tausenden Sicherheitslücken, wenn es doch UbuntuforPhones gibt?? Damit kannst du deine Dateien perfekt syncen!! Das kannst du dir hier:

Ubuntu for Phones Download

herunterladen. Das ist doch deutlich besser als ein Android, das durchlöchert ist wie ein Schweizer Käse oder??

Außerdem: es gibt einen Weg, wie man Ubuntu oder auch LinuxMint auf ein Windows8 mit UEFI bringt. Da habe ich bei mir den Weg via usb-Stick gefunden. Das einzige was man machen muss ist, dass man im BIOS den Secure-Boot abschalten muss (also auf "disabled" stellen muss. Das war es dann aber schon. Und danach installiert sich LinuxMint oder auch Ubunt total piekfein neben Windows.

Von daher: komm mit in die Zukunft, Andi. Die Zukunft hat lange begonnen.

Liebe Grüße
deine Mintkatze


13. Aug 2013, 20:55
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 50
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Linux & Windows ohne Dualboot
Hallo Mintkatze

die Programme hab ich alle schon versucht, keine Chance

Cinellera macht kein avcd, und ist sonst zu kompliziert.

Powershot, Kdenlove, Pitivi, keine vernünftige Textfunktion, Laufschrift Vor-Abspann ect.

Ausserdem rendern diese Programme nicht mit dem Grafiukprozessor (GPU), sondern lediglich mit der CPU.
Das Rendern dauert somit ewig länger.
Obwohl Nvidia die Cudafünktion auch für Linus anbietet, nur die Progs wollen nicht.
Ausserdem habe ich mit CyberlinkPowerDirektor weit meht Effekte als mit den Linuxprogrammen zusammen.

Habe testweise die gleichen Videodateien auf Windows mitCyberlink und LinuxMint mit Kdenlive gerendert.
Windows renderte mehr als doppelt so schnell

Leider ist mit den Linux Grafikprogs auch kein vernünftiger Crop - Bildschnitt möglich.
Mit Gimp muss man unständlich skalieren, das dauert zu lange, ander bieten das gar nicht.
Also wenn ich für die Redaktion Bilder liefere, müssen die vorher richtig in größe und Auflösung sein.
Genau 18cm Breite, 300 dpi.
Ausschließlich mit Zentimeter und nicht Pixeln.
Bei Photoshop einfach Schneidewerkzeug wählen, Breite und Auflösung eingeben, Rahmen ziehen, Doppelklick ins Bild, und fertig!
Ausserdem müssen meine Bilder mit diversen Redaktionen kompatiebel sein,
die benutzen alle Adobe Photoshop auf Windows oder Mac.

Das sind einige der Gründe warum ich Windows brauche.

Wuala schau ich mir an!
Obwohl Deutschland und Schweiz nicht unbedingt weniger von der NSA oder auch BND usw. ausgespäht wird.
Wenn der Ami Pupst, buckeln alle!
Vorallem bei den Schweizern war das mit dem Bankgeheimnis der Fall, die haben alle Daten von US Bürgern an die US Behörden gegeben.

Wichtige Daten verden verschlüsselt in die Wolke geschoben!

mein Sonyericsson ist ein 7 jahre altes Mobiltelefon, da is nix Android.

Ausserdem hab ich diese Programme ja alle mal gekauft!

Auch eine Preboot Systemverschlüsselung ist nur mit Windows (Truecrypt) möglich.
Und ich verschlüssle alles!

LG Andi

_________________
Intel Quad CPU Q9400 2.66GHz, ASRockP5B-DE, Nvidia GeForce GTX 560 Ti, 8GB RAM, Windows 7 64 & Linux Mint 13 in der VM.


23. Aug 2013, 18:18
Profil Besuche Website
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende
cron
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de